Herren 2: Starkes Spiel gegen den Spitzenreiter

19. Feb 2020

Dieses Wochenende erwartete die zweite Garde des SVO einen schweren Gegner.

Man hieß nämlich Spitzenreiter HSG Kochertürn/Stein in der Neckarhalle willkommen. Das Hinspiel konnten die Gäste deutlich mit 36:24 für sich entscheiden und gingen als klarer Favorit in die Partie. Dennoch hieß es sich gegen die befreundeten Tigers vor den heimischen Fans gut verkaufen. Gerade in der ersten Halbzeit gelang dies den Obrigheimern sehr gut und man konnte, dank guter Abwehrleistung und einem starken Rückraum, nicht nur gegen den Tabellenführer mithalten sondern sogar in Führung gehen. Immer wieder konnten hinten Bälle gesichert werden, die dann in klassischer Obrigheimer Manier schnell nach vorne gebracht wurden. Ein großer Teil davon ist sicherlich Torhüterlegende Armin Breucker zu verdanken, der sein bis dato bestes Spiel diese Runde ablieferte. So wurden beim Stand von 14:12 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause ging Obrigheim hochmotiviert in die zweite Hälfte, man hatte schließlich die Chance den Tabellenführer in der eigenen Halle zu schlagen. Jedoch waren auch die Raubkatzen des HSG Kochertürn/Stein noch nicht am Ende ihrer Kräfte. Es bot sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die gegnerischen Tigers versuchten jede Situation aufzuholen während Obrigheim die Führung eisenhart verteidigte. In den letzten 10 Minuten machte es sich jedoch bemerkbar, dass auf der Bank der Germanen nur ein Wechselspieler saß, während der Gegner aus dem Vollen schöpfen konnte. So vergab man mehrmals vorne die Chance, eine höhere Führung zu erzielen, während hinten vom Gegner einfache Tore kassiert wurden. So wechselte die Führung langsam zum Favoriten. Obrigheim versuchte noch einmal alles, konnte den Spieß aber leider nicht mehr drehen und verabschiedete sich so mit einem 21:25. Trotz der Niederlage wurde den Fans ein klasse Spiel geboten und man kann auf jeden Fall stolz auf die Leistung der Germanen sein.

Für den SVO spielten: Albin Mustafa(4), Stefan Prokschi(2), Daniel Hoffmann(3), Jonas Moll(7), Nicolaj Schneider(2), Christian Bauer(1), Alexander Gonzalez Beltre(2), Armin Breucker(Tor).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen