Herren 2: Wieder auf Kurs

17. Okt 2019

Am letzten Samstag war unsere zweite Garde in Tauberbischofsheim gefragt

Nach dem schwachen Spiel letzte Woche in Horkheim hatten unsere Germanen bei ihren Fans etwas wieder gutzumachen. Also versuchte man das Spiel zu vergessen und setzte den Fokus auf das kommende Spiel gegen die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim 2. Man trainierte vor allem die schnelle Spiel Bewegung vorne, was im Spiel Früchte zeigte. Ein etwas durchwachsener Anfang zeigte davon aber noch recht wenig. Nach 7 Minuten legte Obrigheim allerdings einen Gang höher und belohnte sich mit einer 3-Tore-Führung, sodass man den gegnerischen Trainer zur Auszeit zwang. Davon zeigten sich die Germanen aber unbeeindruckt und baute die Führung zur Halbzeit weiter aus.

Auch in der zweiten Halbzeit machte sich die harte Vorbereitung bemerkbar, denn man konnte auch die folgenden 30 Minuten Tempohandball spielen, obwohl der Kader mit nur 3 Wechselspielern (davon ein Torwart) nur spärlich besetzt war. Trotzdem war die Leistung unserer Jungs alles andere als Perfekt. Es kam nicht jeder Konterpass bei dem gewünschten Mitspieler an und auch die 7-Meter-Quote ist mit 2 von 5 nicht dass, was man sich von solch klaren Torchancen erhoffte. Alles in allem war es aber dennoch eine deutliche Leistungssteigerung zu vergangener Woche, und zeigt warum der SVO2 oben mitspielt.

Für den SVO spielten:

Armin Breucker (Tor), Arianit Mustafa (Tor), Max Eyermann (6), Stefan Prokschi (7/1), Albin Mustafa (8), Jonas Moll (2), Nicolaj Schneider (1), Dieter Sundermeier, Jonas Schmidt (4), Alexander Gonzalez Beltre (4)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen