Herren 1: Erneute Niederlage

19. Feb 2020

Am vergangenen Sonntag hatte die erste Mannschaft die zweite Garde von Schozach-Bottwartal zu Gast.

Das bereits enge Hinspiel versprach ein hart umkämpftes Heimspiel. Beide Mannschaften benötigen dringend Punkte für den Klassenerhalt. Neben den bisherigen Ausfällen musste man im „4-Punkte-Heimspiel“ auf Kreisläufer Kevin Bieler verletzungsbedingt verzichten. Dafür war Shooter Lukas Schmid wieder einsatzbereit. Das erste Tor des Abends erzielte Niklas Pfleger. Dann war die Anfangsphase geprägt von Defensivarbeit beider Mannschaften. Die Germanen hatten in der Anfangsphase außerdem etwas Wurfpech, sodass es nach elf Minuten 3:4 für die Gäste stand. Im Angriff unterliefen den Germanen etliche technische Fehler und Fehlpässe. Die Defensive agierte dagegen nicht mit voller Konsequenz, sodass die Gäste auf 5:11 davonzogen. Obrigheim fing sich vor der Pause und konnte auf 8:12 verkürzen.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war klar: Hinten besser zusammenstehen, vorne unnötige Fehler abstellen und die Chancen verwerten. Doch die zweite Halbzeit begann mit einem Doppelpack von Schozach, die damit den Vorsprung von sechs Toren wiederherstellten. Doch Obrigheim kämpfte sich erneut ins Spiel und konnte nach 42 Minuten auf 15:17 verkürzen. Die folgenden Minuten waren hart umkämpft. Nach 54 Minuten gelang Christian Scheu der Anschlusstreffer. Obwohl man in dieser Phase in der Defensive einige Bälle gewinnen konnte, schaffte man es nicht, das Spiel zu drehen. So ging Schozach am Ende mit 24:27 als Sieger vom Platz.

Nach diesem Spiel steht Obrigheim weiter auf einem Abstiegsplatz. Um die Klasse noch halten zu können, muss Obrigheim wieder zu der Stärke der ersten Saisonspiele zurückfinden. Die nächste Mammutaufgabe wartet nach einer einwöchigen Faschingspause auf die Germanen. Zu Gast in der Neckarhalle ist dann der Tabellenführer aus Hohenlohe.

Für den SVO spielten: Joachim Guagliano(Tor), Albin Mustafa, Max Eyermann(3), Julius Eyermann(2), Thorsten Sienholz(4/3), Nicolaj Schneider, Arianit Mustafa(Tor), Christian Scheu(6), Niklas Pfleger(3), Pascal Bauer(2/1), Lukas Schmid(4).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen