Herren 2: Zuhause weiterhin ungeschlagen

29. Nov 2018

Die zweite Mannschaft um Dieter Sundermeier zeigt weiterhin eine starke Leistung in der Kreisliga A und bleibt Zuhause ungeschlagen. Für die zweite Mannschaft war dieses Spiel ein richtungsweisendes Spiel für die nächste Woche gegen den Gleichplatzierten TSV Buchen 2.

Mit nur einem Auswechselspieler war am Sonntag die Reserve der SG Degmarn-Oedheim zu Gast. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und traten sich auf Augenhöhe gegenüber. Bis zur 13. Minute stand es 6:6. Dann nahmen die Gastgeber langsam aber sicher Tempo auf. Bis zur 16. Minute erspielten sich die Germanen eine 9:7 Führung, die Gäste griffen zur Time-Out. Doch die junge Mannschaft der Germanen zeigte sich unbeeindruckt und setzte sich mit 11:7 ab. Stefan Prokschi erzielte per Strafwurf den 18:13 Halbzeitstand.

In der Kabine forderte Dieter Sundermeier seine Mannschaft auf, das Tempo hochzuhalten. Wenn sich die Mannschaft auf ihre eigenen Stärken besinnt und diese in die Tat umsetzt, steht einem weiteren Heimsieg nichts im Weg. Doch gerade die Anfangsphase der zweiten 30 Minuten war wild. Auf Seiten der Germanen wurde fahrlässig mit Kontern oder schneller Mitte umgegangen. Doch dann fingen sich die Germanen wieder und dominierten den Gegner. Über ein 25:18, 30:20 erzielte Prokschi den 33:21 Endstand. So sind die „Jungen Wilden“nach sieben Spielen mit 12:2 punktgleich mit dem TSV Buchen.

Überschattet wurde der Heimerfolg durch die Verletzung von Stefan Prokschi. Der Topscorer der Mannschaft zog sich eine Handgelenksverletzung zu und wird eine längere Zeit ausfallen. Wir wünschen Besserung!

Für den SVO spielten: M.Eyermann(1), Al.Mustafa(2), S.Prokschi(12/5), J.Hettinger(1), N.Schneider(6), N.Pfleger(10), Ar.Mustafa(Tor), N.Schmid(1). 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen