D-Jugend: Belohnung bleibt erneut aus

Die D-Jugend musste am vergangen Samstag stark ersatzgeschwächt zum Tabellenzweiten nach Buchen fahren. Ohne Auswechselspieler musste es die Schneidertruppe mit dem stark aufgestellten Kader der Buchener aufnehmen. Dennoch ließen sich die Jungs und Mädels des SVO nicht unterkriegen und spielten auf Augenhöhe mit dem Gastgeber, der in seinem Kader zwei Spielerinnen aus der Badischen Auswahl zu verzeichnen hat. Lange gestalteten die Germanen das Spiel offen und erkämpften sich 8 Minuten vor dem Ende noch ein unentschieden. Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht und man musste sich nach gutem Spiel mit 27:24 geschlagen geben.

D-Jugend

Die D-Jugend hatte mit der HG Königshofen/Sachsenflur den Tabellenführer zu Gast. Somit war von Beginn an klar, dass dies keine einfache Aufgabe für die Germanen werden würde. Dennoch spielten die Obrigheimer von Beginn an auf Augenhöhe mit Königshofen. Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive zeigten die Jungs und Mädels des SVO eine überzeugende Leistung. So musste man am Ende zwar eine 13:16 Niederlage hinnehmen, kann aber dennoch auf eine gute Leistung stolz sein.

D-Jugend

Die D-Jugend konnte ihr erstes Heimspiel klar mit 25:17 gewinnen. Bereits beim 3-3 Handball dominierte die Hausherren den Gegner. Auch beim Spiel über das Ganze Feld war Obrigheim die bessere Mannschaft. So war der Heimerfolg am Ende mehr als verdient.

D-Jugend

Im letzten Saisonspiel musste die gemischte D-Jugend zur SpG Walldürn fahren. Bereits in der vergangenen Woche sah man in der Neckarhalle ein ausgeglichenes Spiel zwischen diesen beiden Mannschaften, sodass ein spannendes und gleichzeitig enges Spiel zu erwarten war. Das Spiel wurde diesem Ruf gerecht. Beide Mannschaften spielten über 40 Minuten auf Augenhöhe, doch am Ende hatten die Gastgeber aus Walldürn knapp die Nase vorn. Somit musste man nach guter Leistung eine 24:21 Niederlage hinnehmen und beendet die Saison somit auf dem 6. Tabellenplatz.

D-Jugend

In einem engen und hart umkämpften Spiel musste die gemischte D-Jugend eine knappe 24:27 Heimniederlage gegen die SpG Walldürn hinnehmen. In einem ausgeglichenen Spiel hatte die Gastmannschaft nach 40 Minuten die Nase vorn. Dennoch kann man mit dem Spiel durchaus zufrieden sein.

D-Jugend

D-Jugend:

Die gemischte D-Jugend des SV Germania Obrigheim hatte am Sonntag eine schwere Aufgabe beim Tabellendritten aus Buchen. Im Hinspiel mussten die Mädels und Jungs noch eine deutliche Niederlage hinnehmen, das Rückspiel gestaltete sich jedoch deutlich ausgeglichener. Am Ende setzte sich dennoch der Favorit aus Buchen mit 23:18 durch.

D-Jugend

Die gemischte D-Jugend hatte am vergangenen Sonntag den TV Mosbach zum Lokalderby zu Gast. Beim Blick auf die Tabelle war die Favoritenrolle ganz klar der Seite der Mosbacher, die als Tabellenzweite anreisten. Allerdings gestaltete sich das Spiel bei weitem nicht so klar, wie man im Voraus vermutet hätte. Besonders das 3-3 Handball in der ersten Hälfte war ausgeglichen, beide Mannschaften spielten auf einer Wellenlänge und schenkten sich nichts.
In der zweiten Halbzeit spielte Mosbach dagegen besser, es fiel den Obrigheimern schwer, das eigene Tor sauber zu halten. Dennoch zeigte man eine solide Leistung auf die man aufbauen kann, auch wenn dieses Spiel mit 20:26 nach Mosbach ging.