Pokalturnier in Walldürn

Auch in diesem Jahr geht der SV Obrigheim im badischen Pokal an den Start. Im vergangenen Jahr konnte man sich in Lauda nach zwei umkämpften Spielen den Vorrundensieg sichern und war damit berechtigt, die Endrunde in der heimischen Neckarhalle auszutragen. In diesem Jahr findet das Pokalturnier am Sonntag, 10.September 2017 in Walldürn statt.

Die Spiele des SVO:

14:10 Uhr: ETSV Lauda – SVO

15:20 Uhr: SVO – TSV Buchen

17:05 Uhr: SG Bad Mergentheim – SVO

18:15 Uhr: SVO – SpG Walldürn

Deutschordensturnier in Gundelsheim

Am vergangenen Samstag nahm die erste Herrenmannschaft im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Runde am Deutschordensturnier in Gundelsheim teil. Von 6 teilnehmenden Mannschaften aus Kreisliga, Bezirksklasse und Bezirksliga erreichten die Germanen am Ende den 2. Platz nach der HA Neckarelz.

Im ersten Spiel musste man gegen den Gastgeber Gundelsheim ran. Gegen Gundelsheim, die in der Kreisliga spielen, wurden die Blau-Gelben der Favoritenrolle gerecht und gewannen 12:6.

Im zweiten Spiel gegen Karlsruhe erwartete man einen unbekannten Gegner, den man nach holpriger Startphase ebenfalls besiegte. Das dritte Spiel bestritt man gegen den späteren Turniersieger aus Neckarelz. Nur gegen Neckarelz ließen die Germanen Punkte liegen. Neckarelz zeigte in diesem Spiel die bessere Leistung und ging als Sieger vom Platz. Im vierten Spiel wartete der Aufsteiger in die Bezirksklasse aus Bad Mergentheim. Lange Zeit spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, erste kurz vor Ende konnte sich Obrigheim absetzten und das Spiel für sich entscheiden. Mit den letzten Kraftreserven lief man gegen den klassenhöheren TSG Heilbronn auf. Auch hier konnte man mit geschlossener Mannschaftsleistung ein gutes Spiel abliefern und siegte verdient.

Dieses Turnier zeigt, dass Obrigheim gut in der Vorbereitung gearbeitet hat. Allerdings offenbarten sich auch einige Schwächen, die man bis zum Saisonstart noch eliminieren muss.

Erfreulich ist auch der erstmalige Einsatz von Andreas Wieder und A-Jugendspieler Niklas Pfleger für die erste Mannschaft. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich mitgefahrenen Fans.

Vorbereitungsturnier in Gundelsheim

Nun geht es in die letzte Phase der Vorbereitung. Nach schweißtreibenden Konditions- und Balleinheiten steht für die 1. Mannschaft des SV Germania Obrigheim ein letztes Vorbereitungsturnier an, bevor es ernst wird.
Beim Vorbereitungsturnier in Gundelsheim am Samstag dem 02.09.2017 holen sich die Männer von Jürgen Wedl und Fabian Schmid den letzten Feinschliff um erfolgreich in die Saison zu starten.

Im Folgenden finden Sie den Spielplan. Die Handballabteilung freut sich über zahlreiche Besucher. Gespielt wird in der Sporthalle an der Oststraße 53 in 74831 Gundelsheim.

Handballvorbereitung mal anders!

Da die Obrigheimer Neckarhalle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist, mussten die Trainer der aktiven Herrenmannschaft improvisieren. Diese Möglichkeit wurde genutzt um neue Horizonte zu entdecken. DIe Handballer des SV Obrigheims begaben sich zum offenen Zumba – Kurs, welcher von Fit im Park organisiert wurde. Anschließend mietete man noch die Indor Soccer Halle des Bodytalks um das Training „ausklingen zu lassen“.

Herren 1: Obrigheim deklassiert Tabellennachbarn

Die erste Mannschaft hatte am Samstag den Tabellennachbarn aus Heuchelberg zu Gast. An das Hinspiel hat man in Obrigheim noch schlechte Erinnerungen, als man in Heuchelberg eine ganz bittere Niederlage hinnehmen musste. Obwohl für Obrigheim der dritte Platz schon sicher war, wollte man auf jeden Fall das Hinspiel wieder gut machen und auch das letzte Heimspiel für sich entscheiden.

Dementsprechend motiviert und wach kam man auf Obrigheimer Seite aus der Kabine und zeigte den Gästen von der ersten Minute an, wer der Herr in der Halle ist. In der von Thorsten Sienholz organisierten Abwehr zeigte man eine starke Leistung und bot den Gästen kaum Möglichkeiten, Torchancen herauszuspielen. Wenn ein Ball aufs Tor kam, wurde er zudem oft von Torhüter Joachim Guagliano pariert.

Aber auch im Angriff spielte man konsequent sein Spiel gegen die offene Deckung der Gäste. Besonders in den ersten Minuten brachte Fabian Schmid die Heuchelberger Defensive zum Verzweifeln und erzielte drei der ersten vier Treffer. Durch die darauffolgende Deckung gegen ihn gab es große Lücken in der Abwehr der Gäste, die man gut nutzten konnte. So erspielte man sich von einem 4:3 über ein 11:3 bis zur 25 Minute eine 15:5 Führung.

weiterlesen…

Herren 1: Dritter Platz gesichert

Die erste Herrenmannschaft musste zum letzten Auswärtsspiel nach Beilstein fahren. Die SG SchoBott 3 ist weit abgeschlagen auf dem Vorletzten Tabellenplatz, sodass Obrigheim unter Zugzwang stand. Doch aus dem Hinspiel wusste man, dass diese Mannschaft ein unangenehmer Gegner sein kann, denn dieses ging nach turbulentem Spielverlauf nur knapp an die Neckartäler.

Die ersten Spielminuten waren geprägt von vielen technischen Fehlern auf Seiten der Germanen. Obrigheim hatte Schwierigkeiten mit dem harzigen Spielball, sodass im Angriff einige Bälle hergeschenkt wurden, was die SG SchoBott eiskalt ausnutzte und durch schnelle Tore mit 3:1 in Führung gehen konnten. Von diesem Ergebnis wachgerüttelt fanden die Blau-Gelben nun besser ins Spiel, und so konnte Christoph Kammerer nach acht Minuten zum 4:4 ausgleichen.

Die folgenden 10 Minuten waren ausgeglichen, sodass sich keine Mannschaft absetzten konnte. Großes Problem der Germanen in dieser Phase war die Chancenverwertung. Doch dann starteten die Obrigheimer einen 5:1 Lauf, sodass Julius Eyermann mit seinem Treffer nach 23 Minuten eine 4-Tore-Führung herstellen konnte. Doch diese Führung währte nicht lange, die Gastgeber kamen zurück in die Partie und konnten bis zur Halbzeit auf ein Tor verkürzen, sodass es mit 13:14 in die Kabine ging. Hingucker am Ende der ersten Hälfte war der direkte Freiwurf, den der Germane Lukas Schmid an die Latte hämmerte.

weiterlesen…

Herren 1: Heimsieg im Topspiel

Die erste Herrenmannschaft der Germania Obrigheim hatte im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Neckarsulm die Nase vorn und konnte ein packendes und enges Spiel mit 29:27 für sich entscheiden.

Obrigheim erwischte den besseren Start in die Partie. Vor allem in der Defensive stand man kompakt zusammen und spielte als eine Einheit auf, außerdem zeigte Joachim Guagliano im Tor eine gute Leistung und war so ein sicherer Rückhalt für seine Farben. So stand es nach 13 Minuten 5:1 für die Germanen, was den Neckarsulmer Trainer zur Auszeit zwang. Einziger Kritikpunkt bis dato war die schlechte Chancenverwertung im Angriff: Oftmals ließ man gute Chancen aus oder spielte die Angriffe nicht mit letzter Konsequenz aus. Diesen Vorsprung konnte man bis zur Halbzeitpause halten und ging beim Stand von 14:10 in die Kabine.

weiterlesen…

Herren 1: Akt 2

Nach der unnötigen Pleite am Vortag war beim Spiel vom Sonntag gegen die HSG Hohenlohe Wiedergutmachung angesagt. Das Hinspiel konnten die Germanen klar für sich entscheiden, doch es war allen Beteiligten klar, dass dies kein Spaziergang werden würde.

Und so kam es auch. Beide Mannschaften kamen gut in die Partie und den Zuschauern war ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften geboten. So stand es nach 12 Minuten 5:5 unentschieden. Dann gelang es den Germanen, sich mit 2 Toren abzusetzen, jedoch gelang den Gastgebern nach 20 Minuten erneut der Ausgleich. Kevin Bieler konnte vor der Halbzeitpause seine Farben mit einem „Dreierpack“ mit einer zwei-Tore-Führung beim Stand von 13:15 in die Halbzeitpause bringen.

weiterlesen…

Herren 1

Herren 1:

Am vergangen Samstag war die Erste Mannschaft in Lauda zu Gast. Dort musste man eine bittere und völlig unnötige Niederlage hinnehmen.

Obrigheim erwischte einen völligen Fehlstart in die Partie. Im Angriff wurde der Ball leichtfertig hergeschenkt oder hundertprozentige Chancen vergeben, während in der Abwehr die nötige Absprache und Konsequenz fehlte. So lag man bereits nach zwölf Minuten mit 7:2 hinten. Doch dann kam man besser ins Spiel, kämpfte sich Tor um Tor zurück, bis schließlich der Obrigheimer Lukas Schmid mit der Halbzeitsirene den 12:12 Ausgleich erzielte.

weiterlesen…