Vorschau: Am kommenden Wochenende sind 4 Mannschaften im Einsatz.

Die erste Mannschaft muss nach zwei spielfreien Wochen zur NSU Neckarsulm 3 reisen. Bereits im Spiel in der Neckarhalle war das Spiel lange offen, erst am Ende der Partie konnten die Germanen den Sack zu machen. Neckarsulm steht mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem sechsten Tabellenrang. In heimischer Halle mussten die Neckarsulmer allerdings nur zwei Punkte abgeben. Obrigheim ist also gewarnt, dass dies kein leichtes Spiel wird und man auf jeden Fall an die Leistung des letzten Heimspiels anknüpfen muss, wenn man aus Neckarsulm zwei Punkte mit nach Hause holen möchte. Gespielt wird am Samstag, den 24. Februar, um 16:00 Uhr in der Pichterichhalle in Neckarsulm.

Am Sonntag muss die zweite Mannschaft zum Lokalderby nach Neckarelz. Die Reserve der Piranhas steht auf dem vorletzten Tabellenplatz, Obrigheim geht als Tabellenführer somit als Favorit in die Partie. Doch Derbys haben oftmals ihre eigenen Gesetze, sodass Obrigheim über 60 Minuten konzentriert spielen muss, um auch das Rückspiel gegen Neckarelz zu gewinnen. Gespielt wird am Sonntag um 15:30 Uhr in der Pattberghalle.

weiterlesen…

Herren 2: Starke zweite Hälfte sichert Auswärtssieg

Die zweite Herrenmannschaft war am Sonntag zu Gast bei der SG Bad Mergentheim. Als Tabellenzweiter gingen die Neckartäler als Favorit gegen die Fünftplatzierten aus Bad Mergentheim.

Dennoch kamen die Germanen zunächst nicht ins Spiel. Von Beginn an war das Spiel zäh. Viele technische Fehler auf beiden Seiten prägten die Partie in der Anfangsphase. Dazu kam, dass beide Mannschaften gut in der Defensive standen. So stand es nach 10 Minuten erst 3:2 für die Gastgeber. Dann passierte lange nichts. Obrigheim traf häufig Aluminium oder scheiterte am Torwart, aber auch Bad Mergentheim konnte keine Treffer erzielen. Nach neun torlosen Minuten erzielte Max Eyermann den 3:3 Ausgleich. In den letzten 10 Minuten von Halbzeit eins konnte Bad Mergentheim eine 7:4 Führung erspielen.

weiterlesen…

A-Jugend

Im letzten Spiel des Wochenendes traten die A-Jugendlichen zum Auswärtsspiel in Crailsheim an. Gegen den vorletzten in der Tabelle stand ein Pflichtsieg an. Mit acht von zehn Spielern, hatte man zwar nur ein Auswechselspieler, aber war dennoch gut besetzt.

Nach 20 Sekunden gelang dem stärksten Obrigheimer des Tages, Niklas Schmid, das erste Tor im Spiel. In der Folge zogen die Crailsheimer wieder mit einem Tor nach, jedoch kam man öfter zu einem erfolgreichen Abschluss als die Gastgeber. In diesem Spiel setzte man von Beginn an auf eine 5-1 Abwehrformation. Trotz anfänglicher Abstimmungsfehler gelang die Deckungsvariante immer besser und man setzte sich langsam etwas ab.

weiterlesen…

Herren 2: Start-Ziel-Sieg gegen Gerabronn-Langenburg

Die Reserve des SV Obrigheim hatten am Samstag den unbekannten Gegner der SG Gerabronn-Langenburg zu Gast. Als Tabellenzweiter ging man dennoch als Favorit in die Partie.

Dennoch zeigte sich besonders die Anfangsphase als ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften zeigen zu Beginn keine fehlerfreie Leistung und machten etliche technische Fehler. So stand es nach eine viertel Stunde 8:8. Dann gelang es den Hausherren immer besser, eigene Fehler abzustellen. Dadurch war man im Positionsspiel effektiv und konnte zusätzlich einfache Treffer über das schnelle Spiel nach vorne erzielen. So konnte man sich bis zur Halbzeit mit 5 Treffern absetzen. Mit 18:13 ging man in die Halbzeitpause.

weiterlesen…

Herren 1: Heimstärke unter Beweis gestellt

Am vergangenen Sonntag hatte die erste Mannschaft den Bezirksliga-Absteiger aus Schwäbisch Hall zu Gast. Schwäbisch Hall steht derzeit auf dem vierten Tabellenrang. Im Hinspiel konnte man keinen Sieger feststellen und die Punkte wurden geteilt. Obrigheim war also gewarnt: Um auch gegen Schwäbisch Hall in heimischer Halle erfolgreich zu sein, muss man an die Leistung im vergangen Spiel anknüpfen.

weiterlesen…

Vorschau: Drei Mannschaften zu Hause

Am kommenden Samstag, 03. Februar, sind in der Neckarhalle drei Mannschaften gefordert. Die erste Mannschaft empfängt nach dem Sieg im Spitzenspiel mit der TSG Schwäbisch Hall den nächsten Brocken. Auch Schwäbisch Hall ist aus der Bezirksliga abgestiegen und befindet sich auf dem vierten Tabellenplatz. Im Hinspiel konnten die Germanen ein Unentschieden retten. Um in heimischer Neckarhalle gegen diese Mannschaft zu bestehen ist volle Motivation und Konzentration nötig. Wenn das Spiel um 18:00 Uhr angepfiffen wird, ist sicherlich ein gutes Handballspiel zu sehen.

Davor muss auch die „Zweite“ ran. Sie empfängt den Tabellenfünften der SG Gerabronn-Langenburg. Obrigheim geht aufgrund der Tabellensituation als Favorit in die Partie, darf den Gegner allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

Das erste Spiel des Tages macht die D-Jugend. Sie empfängt den Tabellenzweiten des TSV Buchen. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

Am Sonntag, 04. Februar, muss die A-Jugend zum TSV Crailsheim fahren. Nach dem zuletzt hohen Sieg will man auch gegen Crailsheim gewinnen, die sich momentan auf dem Vorletzten Tabellenplatz befinden. Gespielt wird am Sonntag um 13:00 Uhr in der Karlsberg-Sporthalle in Crailsheim.

Alle Mannschaften freuen sich auf regen Publikumszuspruch und hoffen auf zahlreiche Unterstützer von den Rängen.

A-Jugend

Am Samstag stand für die A-Jugendlichen das Auswärtsspiel gegen die SG Heuchelberg 2 an. Angesichts des Tabellenplatzes der noch sieglosen Spielgemeinschaft, trat man als glasklarer Favorit an.

Der Start der Partie verlief getreu den Erwartungen, obwohl man nur mit sieben Feldspielern angereist war. Niklas Pfleger unterstrich mit dem ersten Tor nach 40 Sekunden diese Ambitionen. In der 6. Minute konnte man sich sogar mit einem 5:0 Lauf absetzen.

Ab der Hälfte der ersten 30 Minuten begannen die Obrigheimer aber merklich nachzulassen: Fehler zeigten sich beim ganzen Team, die Abwehr immer unkonzentrierter mit vielen Absprachefehlern, der Angriff ideenloser und zunehmend leicht zu unterbinden. Die stellenweise sechs Tore große Differenz schmolz bis zum Pausenpfiff auf zwei, denn die Gastgeber verwandelten schließlich noch einen Freiwurf direkt.

weiterlesen…

Herren 2: Verdienter Sieg in Hardheim

Am Sonntag musst die Reserve des SV Obrigheim zum TV Hardheim 3 fahren. Obrigheim ging auf dem Papier als Favorit in die Partie. Doch Hardheim ging schnell mit 2:0 in Führung, was zeugte, dass dies kein einfaches Spiel für die Germanen werden würde. Dann zog sich das Spiel in die Länge. Auf beiden Seiten wurden zu viele technische Fehler gemacht, sodass Obrigheim erst nach 9 Minuten zum 2:2 ausgleichen konnte. Das Spiel war so lange Zeit ausgeglichen, nach 23 Minuten stand es 8:9 für die Germanen. Bis zur Halbzeit zündeten die Obrigheimer nun den Turbo: Ein 5:1 Lauf brachte eine verdiente 9:14 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte war Obrigheim zunächst die bessere Mannschaft und konnte auf 11:18 erhöhen. Dann kam jedoch die junge Mannschaft aus Hardheim ins Rollen und kämpfte sich Tor um Tor heran. Nach 50 Minuten war die Führung der Germanen beinahe dahin, Hardheim hatte bis auf 21:23 aufgeholt. Ein Doppelpack von Christian Scheu hielt Hardheim wieder auf Distanz. Obrigheim spielte diese Vier-Tore-Führung sicher über die Zeit und ging mit 24:28 als verdienter Sieger vom Platz.

Es spielten: A.Breucker, A.Mustafa (beide im Tor), J.Eyermann(3), M.Eyermann(2), F.Schott(1), S.Prokschi(8/2), J.Moll(3), C.Scheu(4), D.Hoffmann(1), J.Schmidt(1), T.Brenner(1), B.Baz, C.Bauer(4