A-Jugend

Im letzten Spiel des Wochenendes traten die A-Jugendlichen zum Auswärtsspiel in Crailsheim an. Gegen den vorletzten in der Tabelle stand ein Pflichtsieg an. Mit acht von zehn Spielern, hatte man zwar nur ein Auswechselspieler, aber war dennoch gut besetzt.

Nach 20 Sekunden gelang dem stärksten Obrigheimer des Tages, Niklas Schmid, das erste Tor im Spiel. In der Folge zogen die Crailsheimer wieder mit einem Tor nach, jedoch kam man öfter zu einem erfolgreichen Abschluss als die Gastgeber. In diesem Spiel setzte man von Beginn an auf eine 5-1 Abwehrformation. Trotz anfänglicher Abstimmungsfehler gelang die Deckungsvariante immer besser und man setzte sich langsam etwas ab.

Dass der SVO gleichwohl nicht sein bestes Spiel zeigte, offenbarte die 16. Minute: Nach einem Foul an Niklas Pfleger erhielt der TSV eine 2-Minunten-Zeitstrafe. Doch statt den Vorsprung von 7:11 weiter auszubauen, ließ man die Gegner in Unterzahl wieder auf zwei Tore herankommen. Die folgende Auszeit seitens Crailsheim konnte aber hervorragend genutzt werden, um auf die Schwachstellen im System der Heimmannschaft aufmerksam zu machen: Simples Parallelstoßen brachte die Abwehr bereits soweit auseinander, dass insbesondere die Halbspieler zu einfachen Toren kamen. Mit 11:16 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Hälfte konnten die Germanen nun noch sehr viel deutlicher für sich entscheiden. Nach zehn Minuten hatte sich der Abstand bereits auf neun Tore erweitert. Es schien als hätten die Gäste noch mehr Kraftreserven, denn je mehr Zeit verstrich, desto stabiler wurde die Abwehr. Mit einem erfolgreichen, letzten Siebenmeter endete das Spiel schließlich verdientermaßen 21:33.

Das bedeutet für das letzte Spiel der Saison am 4. März, die Möglichkeit den 4. Sieg in Folge einzufahren und verspricht viele Tore.

Es spielten: M. Eyermann (Tor), A. Mustafa (6), N. Pfleger (6), N. Schmid (8), M.Ruff(1/1), L.Söhner (1/1), N.Schneider (6/2), J. Hettinger (5).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.