Herren 1: Glanzloser Pflichtsieg in Oedheim

Am vergangenen Samstagabend war die erste Mannschaft als Tabellenführer beim Schlusslicht aus Oedheim 2 zu Gast. Ziel der Mannschaft war es dennoch mit voller Konzentration an das Spiel ranzugehen um mit zwei Punkten im Gepäck nach Obrigheim zurück zu reisen.

Der deutliche Unterschied auf dem Papier zwischen beiden Mannschaften war in den ersten Minuten nicht zu sehen. Oedheim spielte mutig auf und konnte den Germanen lange die Stirn bieten. Nach zwölf Minuten stand es 7:7. Zwar erspielten sich die Germanen im Angriff gute Torchancen, allerdings mangelte es an der Konzentration im Torabschluss. So scheiterte man häufig am Torhüter der Gäste oder traf Aluminium. Auch in der Defensive war man nicht konsequent genug und ließ die Hausherren aus guter Position zum Torabschluss kommen. So blieb das Spiel auf Augenhöhe. Nach 23 Minuten lag Obrigheim mit 10:12 in Führung. Bis zur Halbzeit kamen die Germanen besser ins Spiel und konnten sich auf 11:15 absetzen.

Auch der Start in die zweite Spielhälfte gehörte den Germanen. Bis zur 40. Minute zogen die Germanen Tor um Tor davon und hatten sich eine komfortable 13:21 Führung erspielt. In dieser Phase war man treffsicherer als zuvor. Auch die Defensive stand besser, darüber hinaus entschärfte Andreas Wieder im Tor immer wieder Chancen der Gastgeber. Obrigheim ließ in den letzten 20 Minuten nichts mehr anbrennen und spielte die Führung souverän über die Zeit. Am Ende gewann man mit 21:29 in Oedheim. Obrigheim erwischte sicher nicht den besten Tag in Oedheim, allerdings überzeugte erneut die Mannschaftsleistung. Mit nun vier Siegen in Folge steht Obrigheim weiterhin mit 11:3 Punkten auf dem ersten Tabellenrang.

Es spielten: J.Guagliano, A.Mustafa, A.Wieder (alle im Tor), M.Eyermann(3), J.Eyermann(1), K.Bieler(6), T.Sienholz(1), C.Bauer(1), N.Pfleger, P.Bauer(4), C.Kammerer(2), F.Schmid, L.Schmid(11), N.Schmid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.