Herren 2: Bittere Niederlage

Auch die zweite Herrenmannschaft des SV Obrigheim hatte den TV Lauffen zu Gast, den direkten Verfolger um die Meisterschaft. Bereits im Hinspiel musste man eine Niederlage einstecken, sodass man zu Hause unbedingt gewinnen musste, um weiterhin auf Titelkurs zu bleiben.

Beide Mannschaften kamen nur schwer in die Partie, sodass in den ersten Minuten nur wenig passierte. Zwar stand die Abwehr der Germanen gut zusammen, aber im Angriff war die Chancenverwertung der überragende Kritikpunkt, sodass es nach 10 Minuten 3:3 stand. Dieses Bild zog sich bis zur Halbzeitpause durch, keine der Mannschaften konnte sich richtig absetzten, sodass nach 30 Minuten beim Stand von 13:13 die Seiten getauscht wurden.

Auch in die zweite Halbzeit fanden die Germanen nur schlecht. In der Abwehr war man nicht optimal organisiert der Angriff wurde nicht konsequent ausgespielt, sodass Lauffen nach 40 Minuten mit 16:19 in Führung gehen konnte. Gerade im Angriff wurde oft zu früh und ohne zwingende Torchance abgeschlossen, was zu vielen Fehlwürfen auf Seiten der Obrigheimer führte. So konnte man den Rückstand nicht aufholen, im Gegenzug konnten die Gäste neun Minuten vor Ende auf fünf Tore davonziehen. Trainer Schneider griff zur grünen Karte und versuchte seine Mannschaft nochmal aufzubauen, erinnerte an die Aufholjagd der vergangenen Woche. Doch dies sollte den Germanen nicht gelingen. Zwar konnte man den Rückstand nochmal verkürzen, jedoch blieb man immer im Rückstand und musste sich am Ende mit 23:26 geschlagen geben. Damit hat nun Lauffen die Tabellenspitze erobert, Obrigheim muss nun auf einen Ausrutscher von Lauffen hoffen.

Es spielten: A.Breucker, A.Mustafa(beide Tor), J.Braun, N.Schneider, J.Moll(4/1), R.Ziegler(2/1), J.Eyermann(6), D.Tralls, D.Hoffmann(2), J.Schmidt(3), S.Kammerer(2), N.Schmid(4), D.Braun, J.Wedl, D.Sundermeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.