Herren 2: Tabellenführung ausgebaut

Die zweite Mannschaft musste am Sonntag zur SG Bad Mergentheim reisen. Dort konnte man in einem hart umkämpften Spiel mit einer unglaublichen Aufholjagd zwei Punkte mit ins Neckartal nehmen und hat sich so die Tabellenführung ausgebaut.
Die Gastgeber aus Bad Mergentheim standen gut in der Abwehr, besonders der Mittelblock war kompakt und verteidigte konsequent gegen den Rückraum der Germanen. In der Abwehr der Germanen hatte man große Probleme mit dem Halben sowie dem großgewachsenen Kreisläufer. Gerade in der Anfangsphase stand die Abwehr nicht optimal, große Lücken ermöglichten Bad Mergentheim einfache Tore über den Kreisläufer oder Einläufer erzielen konnte. Dennoch gestaltet die erste Halbzeit offen, besonders gut konnte man durch konsequentes Lückenstoßen die Abwehr überwinden oder die Außenspieler freispielen. So wurden beim Stand von 13:11 die Seiten getauscht.


Die ersten 10 Minuten gehörten den Gastgebern. Sie erzielten sieben Tore, während Obrigheim nur zweimal verwandeln konnte, sodass Trainer Bernd Schneider nach 41 Minuten zur Auszeit gezwungen war. Mit den Worten „Wenn ihr noch gewinnen wollt müsst ihr Gas geben“ motivierte Schneider nochmals, die in der Folgespielzeit wieder besser ins Spiel kamen. Besonders in der von David Braun organisierten Defensive bekam man den Kreisläufer besser in den Griff, und blieb nach der Auszeit sieben Minuten ohne Gegentor und konnte den Rückstand auf 20:18 verkürzen. Nun war Feuer in der Partie, die Germanen wollten sich nach dieser Aufholjagd die Punkte mit nach Hause nehmen, doch auch Bad Mergentheim gab sich nicht geschlagen, sodass das Spiel immer spannender wurde.
Bad Mergentheim konnte noch einmal mit vier Toren davonziehen, doch beim Stand von 23:19 vernagelten die Germanen ihr Tor. Obrigheim kämpfte sich zum zweiten Mal in der Partie zurück, ehe Jonas Schmidt in Unterzahl zuerst den Anschlusstreffer und eine Minute vor Ende den Ausgleichstreffer zum 23:23 erzielen konnte. Bad Mergentheim hatte noch eine Minute Zeit, um den Ball im Tor der Germanen unterzubringen. Doch 30 Sekunden vor Schluss eroberte man den Ball, im daraus resultierenden Konter konnte Bad Mergentheim den Obrigheimer David Tralls nur auf unfaire Weise stoppen, sodass der Unparteiische Johannes Lehrer auf 7-Meter für den SVO entschied. Diesen konnte Domenik Findeisen zum Siegtreffer einnetzen. Damit bleibt Obrigheim 2 auf Meisterkurs in der Kreisliga C.
Es spielten: A.Breucker (Tor), D.Hoffmann(2), J.Schmidt(6), B.Baz, J.Wäsch, D.Sundermeier(3), D.Tralls(2), D.Findeisen(11/5), R.Ziegler(1/1), D.Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.