D-Jugend: Dominant im letzten Spiel

Die D-Jugend war am Samstag zu Gast beim Tabellenletzten. Bereits das Hinspiel konnten die Germanen ganz deutlich für sich entscheiden. Ziel der Mannschaft war es, die gute Saison mit einem Sieg abzuschließen. Bereits nach 21 Sekunden eröffnete Sophie Lotov das Torfestival für den SV Obrigheim. Schnell legten die Germanen nach und konnten sich nach 11 Minuten mit 1:11 in Führung gehen. Doch anstatt sich auf diesem Vorsprung auszuruhen gaben die Obrigheimer weiter Vollgas. Bis zur Halbzeit lag man bereits mit 1:25 in Front.

Auch in der zweiten Hälfte ließen die Germanen nichts anbrennen. Es dauerte 15 Minuten, bis die starke Defensive ein weiteres Gegentor hinnehmen musste. Am Ende konnte die Obrigheim einen souveränen 43:3 Auswärtssieg feiern. Bei diesem Spiel konnte sich jede Feldspielerin und jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

D-Jugend

Eine ganz schwere Aufgabe hatte die D-Jugend um Trainer Bernd Schneider. Zu Gast war der Tabellenführer aus Hardheim. Doch anstatt sich vor dieser Ausgangssituation einschüchtern zu lassen, zeigten die Mädels und Jungs der D-Jugend auch mit den Spitzenmannschaften mithalten kann. Von Anfang an spielten die Germanen munter mit und konnten bereits nach 5 Minuten mit 6:3 in Führung gehen. Diese Führung konnte Obrigheim bis zur Halbzeit halten, mit einer knappen Führung von 16:14 ging es in die Halbzeitpause.

weiterlesen…

D-Jugend: Deutlicher Auswärtserfolg

Die Jungs und Mädels der D-Jugend waren am vergangenen Sonntag bei der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim gefordert und konnte dies deutlich mit 14:26 gewinnen.

Dennoch erwischten die Germanen einen kompletten Fehlstart. Bereits nach vier Minuten lag der Gastgeber mit 6:0 in Front. Dann fingen sich die Junggermanen und legten mit einem 1:10 Lauf nach, sodass der Rückstand bereits nach zehn Minuten in ein 7:10 verwandelt wurde. In die Halbzeit ging man mit einer 12:14 Führung. Die zweite Hälfte gehörte den Germanen. Lediglich 2 Gegentreffer ließ man zu, während man auf der Gegenseite 12 eigene Treffer erzielen konnte. Am Ende konnte ein verdienter 14:26 Auswärtserfolg gefeiert werden.

Es spielten: A-S. Pires Codeiro(Tor), A.Maric(1), J.Hähre(5), S.Lotov(1), V.Zinko(1), M.Piontek, M.Ehrmann(3), F.Lovric, A.Meilich(15)

D-Jugend: Derbysieg in Unterzahl

Auch die D-Jugend musst am vergangenen Wochenende zum Derby. Obwohl man mit einem Spieler zu wenig angereist war, zeigte man von Anfang an eine gute Leistung. In dauerhafter Unterzahl war man Mosbach zu jedem Zeitpunkt mindestens ebenbürtig. Bis zur Halbzeit konnte man sich eine 14:18 Führung erarbeiten. Auch in der zweiten Halbzeit war es nicht ersichtlich, dass Obrigheim dauerhaft in Unterzahl war. Die Mädels und Jungs konnten sich einen mehr als verdienten 25:30 Auswärtssieg erarbeiten. Arian Meilich stach dabei mit 20 Treffern für seine Farben heraus, aber auch jeder andere Spieler/in überzeugt mit sehr guten Leistungen.

Es spielten: Anna-Sophia Pires Codeiro (Tor), Jannis Hähre(3), Sophie Lotov(4), Veronika Zinko(3), Melissa Piontek, Arian Meilich(20)

 

D-Jugend: Punktgewinn in Lauda

Die D-Jugend musste am Samstag zum Rückrundenauftakt nach Lauda reisen. Dort wurden nach einem umkämpften Spiel die Punkte geteilt. Doch Obrigheim begann besser und konnte sich schnell eine Vier-Tore-Führung erspielen. Dann kam auch Lauda besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit auf 12:12 ausgleichen. Die zweite Hälfte wurde durch die Defensive geprägt. Auf beiden Seiten fielen nur 4 Tore. Mit der letzten Sekunde erzielte Obrigheims Arian Meilich den Treffer zum verdienten Remis.

D-Jugend

Die D-Jugend musste am Samstag eine knappe Auswärtsniederlage in Hardheim hinnehmen. Die Jungs und Mädels konnte gegen den besser Platzierten lange mithalten und das Spiel offen gestalten. Mit nur einem Auswechselspieler war man in den Wechselmöglichkeiten eingeschränkt, während die Gastgeber auf 14 Spieler/innen zurückgreifen konnten. Am Ende hat es leider nicht ganz für den Sieg gereicht und man verlor mit 25:22. Einziger Kritikpunkt von Trainer Schneider war die Chancenverwertung. h-Bottwartal

D-Jugend: Belohnung bleibt erneut aus

Die D-Jugend musste am vergangen Samstag stark ersatzgeschwächt zum Tabellenzweiten nach Buchen fahren. Ohne Auswechselspieler musste es die Schneidertruppe mit dem stark aufgestellten Kader der Buchener aufnehmen. Dennoch ließen sich die Jungs und Mädels des SVO nicht unterkriegen und spielten auf Augenhöhe mit dem Gastgeber, der in seinem Kader zwei Spielerinnen aus der Badischen Auswahl zu verzeichnen hat. Lange gestalteten die Germanen das Spiel offen und erkämpften sich 8 Minuten vor dem Ende noch ein unentschieden. Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht und man musste sich nach gutem Spiel mit 27:24 geschlagen geben.