Vorschau

Die erste Herrenmannschaft um Jürgen Wedl muss im letzten Spiel der Saison nach Willsbach reisen. Willsbach steht mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem sechsten Tabellenrang. Im Hinspiel gab es ein ausgeglichenes Spiel, am Ende konnten sich die Germanen mit 28:25 durchsetzen. In Obrigheim weißman, dass man mit Willsbach immer auf einen unangenehmen Gegner trifft, der bis zur letzten Spielminute alles gibt. Nachdem der Aufstieg der Germanen bereits feststeht, die Meisterschaft in eigener Halle aber nicht geklappt hat, sind die Jungs umso heißer, die Saison mit einem Sieg zu beenden. Dafür gilt es noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisieren und mit voller Konzentration zum letzten Auswärtsspiel zu fahren. Gespielt wird am Samstag, 21. April im SportCentrum in Obersulm. Anpfiff ist um 18:00 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer im letzten Spiel der Saison.

Auch die zweite muss auswärts ran. Im dritten Aufstiegsspiel geht es zum direkten Rückspiel nach Schozach-Bottwartal. Das Ziel der Mannschaft wird es sein, an die Leistung des letzten Spiels anzuknüpfen und auch in der Ferne zwei Punkte gegen Schozach mitzunehmen. Gespielt wird am Sonntag, 22. April um 13:00 Uhr in der Langhanshalle in Beilstein.

weiterlesen…

Vorschau: Endspiel in der Neckarhalle

Am kommenden Sonntag, 15.April empfängt der SV Obrigheim den Tabellenzweiten der SG-Schozach-Bottwartal 2 zum nächsten Spitzenspiel. Durch den Sieg in Bad Mergentheim haben die Germanen den Grundstein gelegt, in eigener Halle und einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft in trockene Tücher zu bringen.

Doch um dies tatsächlich wahr zu machen, muss die Mannschaft noch einmal über 60 Minuten zeigen, wozu sie fähig ist. Denn das Hinspiel ging mit 39:34 verloren. Durch diese unnötige Niederlage haben die Germanen noch eine lange Rechnung mit der SG offen. Die Reserve der Württembergligamannschaft besteht im Wesentlichen aus jungen und schnellen Spielern, die mit einem Sieg ebenfalls einen Schritt in Richtung Wiederaufstieg machen können. Dagegen haben die Germanen allerdings etwas einzuwenden. Vor heimischem Publikum will man noch einmal alles aus sich herausholen. In der Neckarhalle konnten die Germanen bisher jedes Spiel für sich entscheiden, auch dank der großartigen Unterstützung des Publikums. Auf diese Unterstützung baut die Mannschaft auch in diesem Spiel. Wenn um 18:00 Uhr der Schiedsrichter Riehn die Begegnung anpfeift, wird sicherlich ein spannendes und packendes Spiel zu sehen sein. Abseits des Spielfeldes wird es für die Zuschauer ein Ergebnistippspiel geben.

weiterlesen…

+++ Jahreshauptversammlung +++

Die Jahreshauptversammlung der Handballabteilung findet am 04. April 2018 um 19:30 Uhr im Gasthaus „Wilder Mann“ in Obrigheim statt. Geplant ist folgende Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung

TOP 2: Totengedenken

TOP 3: Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung

TOP 4: Berichte Spartenleitung

TOP 5: Berichte der Trainer

TOP 6: Berichte sportliche Leitung

TOP 7: Bericht Festausschuss

TOP 8: Bericht Kassenwart

TOP 9: Grußworte / Entlastungen

TOP 10: Neuwahlen

TOP 11: Veranstaltungen 2018-2019

TOP 12: Verschiedenes

Um möglichst zahlreiches erscheinen wird gebeten.

Vorschau: Zwei Heimspiele in der Neckarhalle

Am kommenden Sonntag den 18. März empfängt der Tabellenführer aus Obrigheim das Schlusslicht der Liga, die SG Degmarn-Oedheim 2. Im Hinspiel taten sich die Germanen schwer, konnten am Ende aber deutlich mit 29:20 gewinnen. Doch in heimischer Halle ist das Ziel, an die Leistung aus den vorherigen Spielen anzuknüpfen und Zuhause eine weiße Weste zu behalten. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr.

Davor hat die zweite Mannschaft die Möglichkeit, die Meisterschaft in trockene Tücher zu bringen. Gegen den Tabellenletzten der SG Degmarn-Oedheim 3 geht man als Favorit in die Partie. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

Beide Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützung von den Rängen.

 

Vorschau

Die erste Mannschaft muss am Sonntag, den 11. März 2018 zum FSV Bad Friedrichshall reisen. Während die Germanen das Hinspiel mit 40:23 klar für sich entschieden haben, zählt Bad Friedrichshall zu den heimstärksten Mannschaften der Liga. Viele Teams der Spitzengruppe gingen beim FSV leer aus. Wenn die Germanen weiterhin die Tabellenspitze halten wollen, gilt es, keine Nachlässigkeit zu zeigen und mit voller Konzentration in die nächste Begegnung zu gehen. Anpfiff ist um 17:45 Uhr in der Glück-Auf-Halle in Bad Friedrichshall.

Bereits am Samstag, 10. März, muss die zweite Mannschaft zur SG Gerabronn-Langenburg fahren. Gegen den Drittletzten der Liga tat man sich in heimischer Halle über weite Strecken schwer, konnte am Ende aber souverän mit 38:25 gewinnen. Da der ETSV Lauda 2 gepatzt hat, steht man nun als alleiniger Tabellenführer da und kann mit einem Sieg der Meisterschaft einen Schritt näherkommen. Gespielt wird am Samstag um 18:00 Uhr in der Karlsberg-Sporthalle in Crailsheim.

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 04. März 2018 finden wieder Spiele in der Neckarhalle statt. Die erste Mannschaft empfängt die SG Heuchelberg. Das Hinspiel konnten die Germanen klar für sich entschieden, aber Obrigheim ist gewarnt, trifft man doch mit Heuchelberg auf einen unangenehmen Gegner. Doch die Mannschaft um Trainer Wedl wird sicherlich alles daransetzen, die letzte Niederlage vergessen zu machen und sich in heimischer Halle zu behaupten. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Davor trifft die A-Jugend im letzten Saisonspiel auf das Schlusslicht der SG Heuchelberg 2. Obrigheim kann mit einem Sieg die Vizemeisterschaft perfekt machen. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

Vormittags findet ab 12:00 Uhr ein Minispieltag statt. Die Minis sind die jüngste Altersklasse im Handball. An zahlreichen Stationen wird man sich kniffligen und spaßigen Übungen stellen und sich im Handball mit anderen Vereinen messen.

Alle Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und lautstarke Fans.

Vorschau: Am kommenden Wochenende sind 4 Mannschaften im Einsatz.

Die erste Mannschaft muss nach zwei spielfreien Wochen zur NSU Neckarsulm 3 reisen. Bereits im Spiel in der Neckarhalle war das Spiel lange offen, erst am Ende der Partie konnten die Germanen den Sack zu machen. Neckarsulm steht mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem sechsten Tabellenrang. In heimischer Halle mussten die Neckarsulmer allerdings nur zwei Punkte abgeben. Obrigheim ist also gewarnt, dass dies kein leichtes Spiel wird und man auf jeden Fall an die Leistung des letzten Heimspiels anknüpfen muss, wenn man aus Neckarsulm zwei Punkte mit nach Hause holen möchte. Gespielt wird am Samstag, den 24. Februar, um 16:00 Uhr in der Pichterichhalle in Neckarsulm.

Am Sonntag muss die zweite Mannschaft zum Lokalderby nach Neckarelz. Die Reserve der Piranhas steht auf dem vorletzten Tabellenplatz, Obrigheim geht als Tabellenführer somit als Favorit in die Partie. Doch Derbys haben oftmals ihre eigenen Gesetze, sodass Obrigheim über 60 Minuten konzentriert spielen muss, um auch das Rückspiel gegen Neckarelz zu gewinnen. Gespielt wird am Sonntag um 15:30 Uhr in der Pattberghalle.

weiterlesen…

Vorschau: Drei Mannschaften zu Hause

Am kommenden Samstag, 03. Februar, sind in der Neckarhalle drei Mannschaften gefordert. Die erste Mannschaft empfängt nach dem Sieg im Spitzenspiel mit der TSG Schwäbisch Hall den nächsten Brocken. Auch Schwäbisch Hall ist aus der Bezirksliga abgestiegen und befindet sich auf dem vierten Tabellenplatz. Im Hinspiel konnten die Germanen ein Unentschieden retten. Um in heimischer Neckarhalle gegen diese Mannschaft zu bestehen ist volle Motivation und Konzentration nötig. Wenn das Spiel um 18:00 Uhr angepfiffen wird, ist sicherlich ein gutes Handballspiel zu sehen.

Davor muss auch die „Zweite“ ran. Sie empfängt den Tabellenfünften der SG Gerabronn-Langenburg. Obrigheim geht aufgrund der Tabellensituation als Favorit in die Partie, darf den Gegner allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

Das erste Spiel des Tages macht die D-Jugend. Sie empfängt den Tabellenzweiten des TSV Buchen. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

Am Sonntag, 04. Februar, muss die A-Jugend zum TSV Crailsheim fahren. Nach dem zuletzt hohen Sieg will man auch gegen Crailsheim gewinnen, die sich momentan auf dem Vorletzten Tabellenplatz befinden. Gespielt wird am Sonntag um 13:00 Uhr in der Karlsberg-Sporthalle in Crailsheim.

Alle Mannschaften freuen sich auf regen Publikumszuspruch und hoffen auf zahlreiche Unterstützer von den Rängen.

Vorschau: Alle Mannschaften auswärts gefordert

Die erste Herrenmannschaft hat am kommenden Samstag den 27. Januar eine schwere Aufgabe zu bewältigen. Gegner ist der Tabellenführer und Bezirksliga-Absteiger aus Lauffen-Neipperg. Zwar konnten die Germanen Lauffen in der heimischen Neckarhalle mit 34:29 bezwingen, dennoch geht Lauffen als Favorit in die Partie. Mit dem Heimerfolg im Rücken fahren die Germanen als Tabellenzweiter hochmotiviert nach Lauffen und werden 60 Minuten lang nach Obrigheimer Manier kämpfen und versuchen, mit Punkten im Gepäck die Heimreise anzutreten. Gespielt wird am Samstag um 19:30 Uhr in der Sporthalle in Lauffen am Neckar.

Auch die zweite Mannschaft muss wieder ran. Nach dem Sieg gegen Lauda 2 ist man zu Gast beim TV Hardheim 3. Im Hinspiel konnte Obrigheim mit 31:20 deutlich gewinnen, doch Hardheim musste in eigener Halle noch keine Punkte abgeben. Man kann sich hier bereits auf ein gutes und spannendes Spiel einstellen. Das Spiel findet am Sonntag, den 28. Januar um 17:30 Uhr in der Walter-Hohmann-Schulsporthalle in Hardheim statt.

weiterlesen…