A-Jugend: Vizemeisterschaft perfekt gemacht

Die A-Jugend hatte zum letzten Spiel der Saison den Tabellenletzten zu Gast. Gegen die SG Heuchelberg 2 gingen die Jungs um Dieter Sundermeier als Favorit in die Begegnung. Bis zum 3:3 nach fünf Minuten spielten die Gäste gut mit, dann kamen die Germanen ins Rollen. Durch eine starke Abwehrarbeit konnte man viele Bälle erobern. Durch das blitzschnelle Umschaltspiel liefen die Germanen einen Konter nach dem anderen und kamen so zu einfachen Toren. Auch wenn die Trefferquote nicht optimal war und man des Öfteren am Pfosten oder der Latte scheiterte, ging man zur Pause mit 21:9 in Führung.

In der zweiten Hälfte bot sich ein ähnliches Bild: Obrigheim überzeugte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr und stellte unter Beweis, was man sich in der vergangenen Runde angeeignet hatte.  Auch als Trainer Sundermeier die Doppelspielberechtigten für das Folgespiel der ersten Mannschaft schonte, gab es keinen Bruch im Spiel der Germania. Im Gegenteil: jeder Spieler konnte auf seiner Position Impulse setzen und einen Teil zum verdienten 43:22 Heimerfolg beitragen.

Damit beendet Obrigheim die Saison mit 15:5 Punkten als Vizemeister. Mit durchschnittlich 238 Gegentoren ist die Defensive der Germanen führend in der Bezirksklasse.

Es spielten: M.Eyermann(Tor), A.Mustafa(16), N.Pfleger(5), N.Schmid(6), L.Söhner(1), A.Mendes(2), N.Schneider(6), J.Hettinger (5), M.Ruff(2)

1 thought on “A-Jugend: Vizemeisterschaft perfekt gemacht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.